Animation: Mittsommer in Europa - Deutsches Netz ausbalanciert 1

Animation: Mittsommer in Europa – Deutsches Netz ausbalanciert

Dieses Wochenende war Mittsommer. Wie bereits berichtet wurde am Tag mit der längsten Sonnenscheindauer 143 GWh in das Deutsche Stromnetz eingespeist. War dieser Strom rein für den Export?

Im Jahre 2014 war Mittsommer an einem Samstag, somit zu einem Zeitpunkt, bei dem es etwas weniger Verbrauch durch die Industrie gibt. Steigt dann die Erzeugung aus Erneuerbaren Energierträgern wie Wind und Sonne, dann lautet der Mythos gerne, dass man in Deutschland für den Export produziert.

Ein Kompliment an die Netzbetreiber, Kraftwerksbetreiber, Bilanzkreisverantwortlichen und allen anderen, die mitgewirkt haben, dass das Stromnetz in dieser Form ausgeglichen war. Erzeugung und Verbrauch hielten sich über 24 Stunden die Waage.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Im Informationsportal des Europäischen Strom Verteilnetzes (ENTSOe) kann man den physikalischen Stromfluss zwischen den Ländern des Verbundnetzes abrufen.

Für den 21.06.2014 kann eine ausgeglichene Bilanz für Deutschland erkannt werden. Im Gegensatz zu allen anderen Ländern in der Nachbarschaft wurde zu keinem Zeitpunkt ein großer Export oder Import Überschuss ermittelt.

Diesen Beitrag offline lesen
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner