Strom-Handelsergebnisse im März 2014 – 33,4 TWh

Paris, 2. April 2014. Im März 2014 wurde an den Day-Ahead- und Intraday-Märkten der EPEX SPOT ein Handelsvolumen von 33,4 TWh umgesetzt (März 2013: 29,5 TWh). Dies ist das beste Monatsergebnis seit Gründung der EPEX SPOT vor fünf Jahren und entspricht einem Anstieg von 6 % gegenüber dem bisherigen Rekord von Dezember 2013 (31,6 TWh). Das Wachstum ist Rekordergebnissen auf den deutsch/österreichischen Day-Ahead-Markt und soliden Ergebnissen auf den französischen und Schweizer Day-Ahead-Märkten zuzuschreiben.

Zudem stieg das Handelsvolumen in 15-Minuten-Kontrakten auf den deutschen und schweizerischen Intraday-Märkten (421 846 MWh) spürbar an, um 35 % gegenüber dem Rekordergebnis des Vormonats. 15-Minuten-Kontrakte machten somit im März zum ersten Mal ein Fünftel am Handelsvolumen des deutschen und des Schweizer Intraday-Markts aus.

Day-Ahead-Märkte

Im März 2014 entfielen auf den Handel an der Day-Ahead-Auktion der EPEX SPOT insgesamt 30 995 070 MWh (März 2013: 27 721 272 MWh), die sich wie folgt aufteilen:

Gebiete

Monatliches Volumen 

MWh

Monatliches Volumen im Vorjahresmonat
MWh

Preis im Monatsmittel
(Grundlast / Spitzenlast*)
Euro/MWh

DE/AT

23 688 599

21 189 844

31,05 / 38 ,11

FR

5 577 801

5 095 577

35,58 / 44,31

CH

1 728 670

1 435 851

35,82 / 44,59

ELIX – European Electricity Index

32,16 / 40,28

* Peak exkl. Wochenende

Die Preise des französischen und des deutschen Marktes, beide innerhalb von Zentralwesteuropa (CWE) mit den Benelux-Märkten gekoppelt, konvergierten in 47 % der Stunden.

Intraday-Märkte
An den Intraday-Märkten der EPEX SPOT wurden im März 2014 insgesamt 2 416 409 MWh gehandelt (März 2013: 1 828 365 MWh).

Gebiete

Monatliches Volumen

MWh

Monatliches Volumen im Vorjahresmonat

MWh

DE/AT

2 047 368

1 499 105

FR

282 832

329 260

CH

86 209

0*

* Schweizer Markt startete im Juni 2013

Im März entfielen 17,4 % des gesamten Intraday-Volumens auf grenzüberschreitende Handelsgeschäfte.

Die Europäische Strombörse EPEX SPOT SE betreibt die Strom-Spotmärkte für Deutschland, Frankreich, Österreich und die Schweiz (Day-Ahead und Intraday). Diese Länder machen zusammen mehr als ein Drittel des europäischen Stromverbrauchs aus. EPEX SPOT ist eine Gesellschaft europäischen Rechts (Societas Europaea) mit Sitz in Paris und Niederlassungen in Leipzig, Bern und Wien. Im Jahr 2013 wurden 346 TWh auf den Märkten der EPEX SPOT gehandelt.

(Text/Presse: EPEX SPOT SE)

Den Beitrag "Presse:EPEX SPOT mit neuem Monatsrekord offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt