Vorbereitet zur Hotline für Bürger: Wirtschaftsministerium beantwortet Fragen zur EEG-Reform

EB-Energiewende-geht-weiterDie Energiewende ist nicht das EEG, dennoch hat dieses Gesetz eine starke Auswirkung auf den Erfolg oder Misserfolg in den kommenden Jahren. Am 22. Januar hat der Wirtschaftsminister sein Eckpunkte-Papier für eine Reform noch vor der Sommerpause vorgestellt.

Über eine Bürgerhotline unter Tel: 030 / 3 40 60 65 50 will das Ministerium ab 03.02.2014 Rede und Antwort stehen (s.h. auch PV-Forum). Wer sich vor einem Anruf vorbereiten möchte, dem bietet blog.stromhaltig seine Dienste an.

Bei den Energieblogern haben wir uns auch zum Ziel gesetzt für mehr Transparenz zu sorgen. Mit dem Germany’s Next Top-EEG wurde bewusst das jetzt zu reformierende Gesetz angesprochen und andere Reformvorschläge unter die Lupe genommen.

Mir erscheint es wichtig, dass viele bei der Hotline anrufen werden, aber auch wichtig, dass die Anrufer aufgeklärter sind, wie es in den Medien gerne hingestellt wird. Damit die Aufklärung nicht zum Zeitgrab wird mein Angebot: Schreibt, mailt, ruft an, wenn Hintergründe benötigt werden – Kontaktdaten im Impressum.

Fragen, die ich gerne beantwortet hätte:

  • Wie wirkt sich der internationale Stromhandel auf die Höhe der zukünftigen EEG-Umlage aus?
  • Wie kann es sein, dass immer weniger Geld an die Anlagenbesitzer ausgezahlt wird – gleichzeitig die Umlage steigt? Wird sich dies ändern?
  • Haben Kleinanlagen in Zukunft eine Wahlfreiheit, wie sie ihren Strom vermarkten möchten? (Gibt es einen Börsenzugang?)
  • Können die angelaufenen Soll-Zinsen auf den EEG-Konten in der Lohnsteuer ausgewiesen werden?
  • Sind „Inseln“ von der EEG-Umlage befreit? Wie lange muss es eine Insel dafür sein?
  • Wenn für Eigenverbrauch eine EEG-Umlage anfällt, müssen dann neue, geeichte Zähler verbaut werden?
  • Gilt der Eigenverbrauch bei Industriekraftwerken als Kraftwerksverbrauch?
  • Kommt im Zuge der Reform eine Zulassung von EE-Strom für die Leipziger Strombörse EEX?

Diesen Beitrag offline lesen
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Veröffentlicht von Thorsten Zoerner

Seit dem Jahr 2007 beschäftige ich mich mit den Themen Stromnetz und Strommarkt. Parallel dazu entstand ein Blog, um Informationen zu den jeweiligen Themen bereitzustellen. Er ist unter blog.stromhaltig.de zu finden. Über das Thema Energiewirtschaft habe ich bislang drei Bücher veröffentlicht. In meinem 2014 erschienenen Buch zum Hybridstrommarkt beschreibe ich ein Marktdesign, das in Deutschland in das Gesetzespaket Strommarkt 2.0 aufgenommen wurde. Hierbei werden zwei Technologien des Strombezugs vereint: der Hausanschluss mit Bezug bei einem klassischen Stromanbieter und einen alternativen Bezug von erneuerbaren Energien. Die wirtschaftlichen Vorteile für ein solches Marktdesign sind erwiesen. Auch die Digitalisierung beeinflusst die Energiewirtschaft von morgen. Daher habe ich mich intensiv mit dem Thema Blockchain Technologie befasst. Blockchain ist eine Technologie, die den Austausch und die Dokumentation von Daten vereinfachen kann. Daher kann diese Technologie mithilfe der digitalen Möglichkeiten das heutige Energiesystem revolutionieren. Denn damit ist eine automatische Abgleichung von Energieerzeugung und Energieverbrauch möglich. Um zukünftige Herausforderungen und Chancen mitgestalten zu können, habe ich 2017 die Firma STROMDAO gegründet. Dort bin ich Geschäftsführer und möchte dafür sorgen, dass mithilfe der Blockchain Technologie und dem Hybridstrommarkt eine digitale Infrastruktur für die Energiewirtschaft der Zukunft aufgebaut wird. Der STROMDAO Mechanismus zur Konsensfindung für den Energiemarkt unterstützt dabei die Marktkommunikation aller beteiligten Akteure.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen