Nachhaltiger Stromverbrauch

„Ich verbrauche Strom dann, wenn der Anteil von Strom aus Erneuerbaren Energieträgern in Mauer (Baden) am höchsten ist – und vermeide Stromverbrauch, wenn der Anteil von fossilem Strom am höchsten ist.“ (Quelle)

Laut Energieerhaltungssatz kann man Energie nicht verbrauchen, wohl aber Brennstoffe. Alles was verbraucht wird kostet Geld – auch die Kohle und das Gas, welches in Kraftwerken verfeuert wird um Strom zu erzeugen.

Wird der Stromverbrauch in Zeiten verlagert, bei denen besonders viel Strom aus Wind, Sonne oder Wasserkraft vorhanden ist, dann spart dies langfristig Geld, schont die Umwelt und verhindert den unnötigen Aufbau von Reserve-Kapazitäten.

Leider wird die Verhaltensänderung bislang nicht monetär belohnt. Aber man kann zumindest heute verstehen lernen, wie Verbrauch, Erzeugung und Wetter tatsächlich zusammen hängen. Vom Smartphone über die Waschmaschine – bei mir folgen mittlerweile viele Geräte dem Vorhandensein von mehr grünem Strom.

Einladung: Eigenes Angebot erstellen

Den Beitrag "Mein Angebot für das gelingen der Stromwende... offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt