Resourcen schonen... Am kommenden Montag veranstaltet die Enquete Kommission für Wachstum einen Online-Chat nach ihrer öffentlichen Sitzung zum Thema Rohstoffverbrauch. Teilnehmen kann man unter www.bundestag.de/chat. Gespannt darf man sein, welche Strategie die Kommission zur Vermeidung des sogenannten Re-Bound Effektes findet. Was man unter diesem Effekt versteht kann man am besten an einem Smart-Meter erklären: Dieser soll beim Sparen von Strom helfen – doch spart man mehr als die rund 20 Watt, die man für Zähler und Kommunikation benötigt?

Nach Meldung des deutschen Bundestages, wird die öffentliche Sitzung, die dem Chat voran geht vor der Abschlussbericht zur Ressourcenpolitik in Deutschland vorgestellt. Diese ab 13:15 stattfindende Veranstaltung kann per Live Streaming im Rahmen des Parlamentsfernsehen beigewohnt werden.

Am Livechat werden laut Meldung die Abgeordneten Dr. Matthias Zimmer (CDU/CSU), Waltraud Wolff (SPD), Judith Skudelny (FDP) und Dr. Hermann Ott (Bündnis 90/Die Grünen) sowie der von der Linksfraktion benannte Sachverständige Prof. Dr. Ulrich Brand teilnehmen.

Weitere Informationen finden sich auch auf der Informationsseite der Enquete-Komission.

Den Beitrag "Montag 18.02. ab 16:00 Uhr: Chat mit Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität - Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft" offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt