Blogs mit Nachhaltigkeit als Thema
Blogs mit Nachhaltigkeit als Thema

Die Verbreitung von Nachrichten zu beobachten ist wirklich etwas faszinierendes Ereignis, da die Wege und Verstärkungen, die das gesamte (Social-)Netz mit sich bringen von ihrer Wirkung nur ganz schwer vorhersehbar sind. Gelingt es eine sonst übersehene Nachricht in Umlauf zu bringen? Diese Frage stellte sich vielleicht Cornelia Daniel als sie ihren Blogbeitrag und die entsprechende Meldung auf Facebook veröffentlichte. Aktuell sind 12 Medien zu finden, die das Thema „Verbot von Ölheizungen in Dänemark“ aufgegriffen haben und darüber berichteten (Beitrag bei Stromhaltig). Im Rahmen der Diskussion auf Facebook ist auch die Frage nach der Reichweite irgendwann gestellt worden.

Selbstverständlich sind Blogmeldungen etwas anderes als eine klassische Pressemeldung, oder ein redaktionell überarbeiteter Beitrag in einem Printmedium.  Dennoch haben sie meist einen Erfolg: Sie lassen Meinungen und Interpretation zu. In meinem anderen Blog ging es bereits häufiger um das Stichwort Reputation, frei übersetzt „Der Gute Ruf“. Nein, Blogs haben nicht die gleiche Art von Ruf wie professionelle Medien, aber genau das macht ihren besonderen eigenen Scharm aus, sie helfen eine Diskussion zu führen und stellen hoffentlich eine Bereicherung auf für nicht bloggende Leser da.

„Kommunikation kann Bewusstsein für Brennpunktthemen wie den Ressourcenraubbau bilden.“ (Quelle: Sustainment`s Blog)

Google-Plus Gruppe: Blogs als Kommunkator der Energiewende
Thema der Google Plus Gruppe für Energieblogger: Blogs als Kommunkator der Energiewende

Zu den Anfängen des Webs wurde der Begriff „surfen“ noch viel häufiger verwendet, wenn man sich im Web von einer Seite zur anderen hat treiben lassen. Dank Facebook und Twitter muss ich ehrlich gestehen, dass dieser Zeitvertreib etwas weniger Raum einnimmt. Schade eigentlich, denn nur so lassen sich sehr viele Themen überhaupt erst finden und in das eigene Bewusstsein bringen. Für den Surfer sind Blogs die Kommunikatoren, die sich mit Themenwellen beschäftigen. Beim Stöbern auf EnergyNet.de bin ich so auf den Blog gestoßen, den ich hier kurz vorstellen will.

Blog Sustainment 

Geführt und geschrieben wird dieser Blog von Kilian Rüfer. Leider ist die Lizenz laut Webseite CC-NC, was es schwierig macht einen Inhalt von ihm auf einer Seite zu verwenden, die auch Werbung enthält. Das überhaupt ein Hinweis auf die Lizenz vorhanden ist finde ich sehr löblich, da es doch auf sehr vielen Blog fehlt (Ups… bei mir ist es auch nicht mehr im Footer… CC-SA ist es hier… Schande über Mich). Bereits wenn man die Startseite besucht stellt man fest, irgend etwas ist hier erfrischend anders. Wer besucht eigentlich die Startseite eines Blogs? Wer selbst einen betreibt weiß, dass die meisten Besucher direkt bei einem Beitrag einsteigen und ein Teil dann auf diese besondere Seite wechselt. Bei Kilian Rüfer findet man nicht die übliche Beitragsliste, sondern eine Galery, was zumindest mich optisch sehr angesprochen hat. Gelangt man dann weiter zu den Beiträgen, so ist der Name des Blogs Programm. Sustainment. Ein eingetragenes Warenzeichen der Agentur, die vom Blog Autor 2005 gegründet wurde. Ursprünglich unter dem Namen „Natur Kommunikation“ bekannt, ist der neue Namen wahrscheinlich eine Wortkreation ähnlich Stromhaltig (Strom + Nachhaltigkeit) und setzt sich aus Sustainability (Nachhaltigkeit) und Infotainment (Unterhaltende Information) zusammen. Oder ist es doch „nur“ der englische Begriff für Lebenserhaltung?

Blogs mit Themen zu Nachhaltigkeit

Die Reise geht weiter auf den Beitrag über die nachhaltigen Blogs. Eine öffentliche Google Map mit einer Übersicht von Blogs und Journalisten, die mehr über das Thema Nachhaltigkeit schreiben. Stromhaltig fehlt übrigens noch in der Liste :)  – aber schon beachtlich, wie viele Blogs man zu diesem Thema finden kann. Bringt uns aber zum Thema der Reichweite zurück. Da die Anzahl von Blogs sehr groß ist, bleibt für die Einzelreichweite einer Meldung nur sehr wenig Raum. Eine Tatsache, die schon jeher die Blogger etwas stört und den einen oder anderen gleich nach dem Start entmutigt hat.

Blogs mit dem Thema Energie

Eine ähnliche Liste von Blogs existiert auch für das Energie, von dem Strom ja nur ein Thema ist. Eigentümerin dieser Liste ist Cornelia Daniel, die das Thema „Ölheizungen in Dänemark“ auf den Weg gebracht hatte. Eine Übersicht über die Beiträge dieser Liste findet man auch im Nachrichten Cockpit von  Stromhaltig.

Den Beitrag "f(Blogosphere)=[Meinungungsbildung zu Energie, Klima und Nachhaltigkeit]'' offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt