Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Irgendwie konsequent, wenn man sein eigenes SmartHome von einer zentralen Stelle aus steuern kann. Bei der Durchsicht aktueller Produktneuheiten bei AVM (Hersteller der Fritzbox) ist mir dieser Zwischenstecker aufgefallen, der scheinbar gerade frisch auf den Markt gekommen ist. Wer eine DECT Fritzbox (7390 zum Beispiel) besitzt, kann Steckdosen damit schalten und gleichzeitig die Stromaufnahme des Gerätes messen. Unklar ist mir im Moment, wie gut sich diese Lösung in verbreitete Heimautomatisierungen wie IP-Symcon integrieren lässt. Auch scheint es aktuell noch keine Möglichkeit der Rolladensteuerung oder Dimmersteuerung zu geben. Würde es beides noch geben, dann entwickelt sich die Fritzbox langsam zum Alleskönner der Heimkommunikation.

Den Beitrag "AVM Fritz!Dect 200 - Steckdose und Router vereint zum Energiebuttler offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt