Energie Facetten
Energie Facetten

Am 01. Dezember 2012 war es soweit, die ersten Energiefacetten sind erschienen. Wie auf Facebook zu lesen war, erreichte die Erstausgabe des Monatsmagazin rund 200 Leser. Zukünftig will man 2€ für das PDF Dokument haben, welches von den Energiebloggern herausgegeben wird. Wer die erste Ausgabe aufschlägt, wird gleich mit der Fragestellung „Energiewende oder bloß Kurskorrektur?“ konfrontiert, an der sich die Beiträge orientieren. Ist der Begriff wirklich neu? Oder hat er viel mehr das Potential zum Unwort des Jahres gewählt zu werden?

Vom Stiel erinnern mich die Energie Facette an „Die Zeit“ der 90er Jahre, als man gut recherchierte Beiträge in professionellem Outfit bekam, bei denen die Worte „meiner Meinung“ kein Tabu waren. Man könnte auch sagen, man nimmt die Blogospheren-Kultur und überträgt sie in ein Zeitungsformat.

Die 2€ halte ich für einen absolut verständlichen und gerechtfertigten Preis. Ein Abo von mir ist auf jeden Fall sicher. In Zukunft will man auch Gastartikel veröffentlichen, für diese Ausgabe war laut Webseite ein Beitrag von Franz Alt geplant. Vielleicht schau ich auch mal, ob es einen Beitrag von Stromhaltig geben wird – wenn die Themen, mit denen sich dieser Blog beschäftigt überhaupt in das Redaktionsziel passen.

Wie schon auf dem Facebook Profil geschrieben, lässt sich die Erstausgabe auch sehr gut auf dem Kindle lesen, was bei anderen E-Publikationen leider nicht immer der Fall ist. Ich hoffe, dass mit der nächsten Ausgabe kein DRM oder ähnliches verwendet wird, was mit dem eBook-Reader nicht funktioniert.

Kommen wir zum einzigen Verbesserungsvorschlag, den ich habe: Das Thema Energie ist sehr komplex. Man kann eigentlich immer nur Facetten auf einmal überblicken. Beiträge, wie sie veröffentlicht wurden regen zum Nachdenken und auch zum weiteren Austausch an. Wieso nicht ein Forum für jeden Post? Oder nur die Headline+Abstract veröffentlichen um die Kommentarfunktion einer Blogsoftware zu verwenden? Eine direkte Feedback-Schleife fehlt mir leider etwas.

Den Beitrag "Erste Energie Facetten - Energiewende als Unwort des Jahres? offline Lesen:

4 Gedanken zu “Erste Energie Facetten – Energiewende als Unwort des Jahres?

  1. Danke für den Kommentar und Dein Feedback. Die Beiträge werden auch noch einem Blog mit Feedback-Funktion erscheinen, das haben wir aber nicht mehr geschafft in der Zeit.

    Antworten
  2. Vielen Dank für dein Feedback und sicherlich dürfte sich da etwas ergeben. Du kannst uns gerne einfach eine Mail mit deiner Idee eines Beitrags zukommen lassen.

    Antworten
  3. Pingback: Energiefacetten ist das neue Magazin der Energieblogger - News, Energie, Elektro, Politik und Ausbildung

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt