Stromkunde eine Marionette?
Wer zieht die Fäden im Stromnetz?

Das Netz ist für den Strom von essentieller Bedeutung, denn nur so kann Produktion und Verbrauch zusammen gebracht werden. Diese Eigenschaft führt aber auch dazu, dass der Betrieb und der Ausbau eines Stromnetzes immer einem Monopol unterliegt. Wenn es hier im Blog um Eigenstrom geht, ist die Frage, welche Rolle das Netz dann überhaupt noch einnehmen kann? Zum Glück hat man sich schon vor einigen Jahren zu diesem Thema Gedanken gemacht. Der Konflikt zwischen natürlicher Monopolstellung und Eigentumsverhältnissen bleibt jedoch bestehen.

blog_book_cover

Beitrag wurde in Sub-Blog verschoben.

Die Beiträge der Kategorie Eigenstrom sind zu einem Buch zusammengefasst worden, können aber auch weiterhin online abgerufen werden. Für Leser des Buches besteht so die Möglichkeit Rückfragen zu stellen oder über Themen gezielt zu diskutieren.

Neue Seite des Beitrages.

Den Beitrag "Eigentumsverhältnisse des Stromnetzes offline Lesen:

Ein Gedanke zu “Eigentumsverhältnisse des Stromnetzes

  1. Pingback: Eigentum an der Stromerzeugung – Ein Rollenwandel via blog.stromhaltig.de

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt