Wie die Energie-Experten heute melden, ist die zukünftige Energieversorgung in Deutschland auch ohne Mehrkosten möglich. Notwendig sind hierfür vor allem Power-To-Gast Anlagen, die Methan bzw. Wasserstoff aus Strom produzieren und so das bestehende Übertragungsnetz für Gas verwenden könnten. Ein weiterer Meilenstein ist die Sanierung von Gebäuden, die im Vergleich zum heutigen Wert noch doppelt so effizient sein müssen. Basis dieser Erkenntnis ist eine Studie des Fraunhofer Institutes ISE, welches den Energiebedarf auf Basis von Stundenwerten simuliert hatte. Auch wenn die Preise für Strom an der Börse im Moment im freien Fall sind, ging das Fraunhofer Institut von den heutigen Strompreisen aus.

Den Beitrag "Energie der Zukunft geht auch ohne Mehrkosten.... offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt