Im Buch Stromwechsel: Wie Bürger und Konzerne um die Energiewende kämpfen, das im März 2012 im Westendverlag erschienen ist, wird Frank Asbeck von Solarworld mit den Worten zitiert:

„Eigenstrom wie Eigentum. Man kriegt ihn nicht, man macht ihn: Das ist der qualitative Sprung.“

Es war diese Zeile, die bei mir den Anstoß gegeben haben, endlich alle Gedanken zusammenzutragen, die ich mittlerweile im 5. Jahr bei allen Gelegenheiten zum Besten gebe. Verknüpfung von Energieproduktion und Eigentum. Daraus lässt sich einiges machen, auch ohne Energiewende. In dieser Beitragsserie will ich auf verschiedene Aspekte eingehen. Eins kann ich jetzt schon versprechen: Es kommt dabei etwas anderes raus als das Zitat vermuten lässt.

blog_book_cover

Beitrag wurde in Sub-Blog verschoben.

Die Beiträge der Kategorie Eigenstrom sind zu einem Buch zusammengefasst worden, können aber auch weiterhin online abgerufen werden. Für Leser des Buches besteht so die Möglichkeit Rückfragen zu stellen oder über Themen gezielt zu diskutieren.

Neue Seite des Beitrages.

Den Beitrag "Eigenstrom - Begriffsklärung zur Einführung offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt