Mittlerweile fahre ich selbst im 6. Jahr ein Hybridfahrzeug aus Japan, und bin besonders vom geräuchlosen Fahren begeistert. Probleme hatte ich bislang keine, vermisse aber die Möglichkeit die schon extrem große Speicherkapazität auch nur etwas zum Puffern von Strom zu nutzen. Anders sieht es aus, wenn man ein reines E-Mobil fährt. Dieses kann man nutzen um die Speicherfähigkeit des Haushaltes zu erweitern. Ein spannender Testbericht befindet sich im Blog von Saving-Volt. Nun ist die Frage, wie kommt man in den Genuss von 14 Tagen Probefahrt? Angemeldet habe ich mich zumindest schon einmal.

Den Beitrag "E-Mobilität - Erfahrungsbericht vielleicht auch zum Thema Energiespeicher offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt