An diesem Wochenende war es wieder soweit, die Zeit wurde von Winterzeit auf Sommerzeit umgestellt, so dass es an den Abenden länger hell ist und morgens länger dunkel bleibt.

Verschiebung des Temperaturverlaufes
Verschiebung des Temperaturverlaufes

Gerade in diesem Jahr kann man die Auswirkungen dieser Tageslichtoptimierung sehr schön auf Basis des Temperaturverlaufes erkennen. Die Rahmenbedingungen in den letzten Tagen waren mehr oder minder gleich (am Tag und in der Nacht). Durch die Zeitumstellung verschiebt sich die Phase der Abkühlung weiter in die Nacht, so dass ohne Heizung die Temperatur am Fernsehabend noch angenehm hoch ist. Der spätere Sonnenaufgang fällt hingegen kaum ins Gewicht, da der Umkehrpunkt ohnehin ca. um 11:00 Uhr Mittags (Winterzeit) liegt und somit zu einem Zeitpunkt stattfindet, bei dem man nur wenig „Temperatursensitiv“ ist.

Den Beitrag "Zeitumstellung aus Sicht einer Heizung offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt