Netzeingriffe (Redispatch) im Übertragungsnetz rückläufig

Wie die DPA heute über ihre Verteiler mitteilt, melden die Übetragungsnetzbetreiber in Deutschland einen Rückgang der Redispatch-Maßnahmen im ersten Halbjahr 2018.  Erstaunlich ist, dass nun der Schuld am Rückgang der Kosten der Netzausbau ist und nicht etwa der Rückgang der Stromerzeugung aus Braunkohle im ersten Halbjahr 2018. Stammleser kennen dieses Spiel bereits aus vorhergehenden Meldungen.

Gedankengang: Blockchain in der Energiewirtschaft setzt sich durch

Schaut man auf die Titel der Vorträge in der Energiewelt, dann darf ein Wort nicht Fehlen: Blockchain. Doch warum? Und wie – und vor allem wo, wird diese zum Einsatz kommen? Eine Technik, deren einziger Vorteil gegenüber anderen Techniken darin liegt, dass sie eine lückenlose Nachverfolgbarkeit sicherstellt. Doch ist dies tatsächlich alles? Wo soll da der Nutzen sein?

„Gedankengang: Blockchain in der Energiewirtschaft setzt sich durch“ weiterlesen

Serbien / Kosovo vermutlich Ursache für nachlaufende Uhren #Netzfrequenz

Verschiedene Medien hatten in den letzten Tagen berichtet, dass Uhren, welche zur Zeitmessung die Netzfrequenz von 50 Herz verwenden, nachgehen. Ursache ist, dass die Frequenz in den letzten Wochen deutlich unter 50 Herz im Mittel gewesen ist und dadurch die Uhren schlicht die Zeit falsch messen.  Betroffen sind vor allem günstige Uhrwerke, wie sie in Mikrowellen und anderen Haushaltsgeräten zu finden sind.

Sicher ist, dass die Netzfrequenz dann niedriger ist, als 50 Herz, wenn weniger Energie im Netz vorhanden ist, als eigentlich benötigt. ENTSOe, der Verbund der Netzbetreiber in Europa hat nun die Ursache verortet: Serbien/Kosovo, so die Pressemitteilung.

„Serbien / Kosovo vermutlich Ursache für nachlaufende Uhren #Netzfrequenz“ weiterlesen